Mittwoch, 20. Juni 2012

"Shadow Falls Camp 1" Rezi

"Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht" wurde geschrieben von C.C. Hunter, übersetzt von Tanja Hamer und ist erschienen im FJB-Verlag.
Cover (c) by FJB
Sie hat keine Ahnung, wer sie ist und welche Kräfte in ihr stecken. In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können. Für alle Fans von ›House of Night‹

 Ich gebe zu: am Anfang war ich skeptisch. Wieder so ein Buch. Aber letztendlich fand ich es sogar gut.
Doch beginnen wir von vorne. Die Idee dieser Geschichte ist nichts Neues, bei aller Liebe. Gut, das Internat wurde durch ein Camp ersetzt aber sonst?! Interessant fand ich nur, dass es hier nicht nur um Hexen, nur um Werfwölfe oder nur um Vampire ging, sondern gleich um alle auf einmal. Die Umsetzung ist C.C. Hunter jedoch überraschend gut gelungen. Sie hat kleine Details mit in den Handlungsstrang geflochten, die das Geschehen interessanter machen.

Der Schreibstil lebt von seiner unbeschwerten Art. Er ist gut an die Denkweise und den Sprachgebrauch von Jugendlichen in Kylies Alter angepasst. Es wird recht wenig kunstvolle Sprache verwendet, was mich das Buch in einem Rutsch durchlesen ließ.

Kylie war mir größtenteils sehr sympathisch, da sie meist selbstbewusst und sicher auftrat. In wenigen Szenen schimmerte nur das klischeehafte, naive und verliebte Mädchen hindurch, doch - Gott sei Dank - hielt sich das in Grenzen. Ich konnte ihre Entscheidungen und Empfindungen toll nachvollziehen und ihre inneren Konflike waren sehr logisch aufgebaut. Wie es in vielen Büchern so ist, kann sich Kylie zwischen Derek und Lucas nicht entscheiden. Die beiden Charaktere finde ich sehr gut herausgearbeitet. Beide sind sie vollkommen unterschiedlich und trotzdem konnte auch ich als Leser mich nicht wirklich sagen, wen ich mehr mag.
Ich musste im Verlauf des Werkes sehr oft schmunzeln, sei es über Kylies Freundinnen oder den verfluchten Ex-Klavierlehrer. Spannung war enthalten und ich konnte das Buch stellenweise auch nicht mehr aus der Hand legen, doch dann gab es wieder Strecken, auf denen zwar was passierte, doch das fand ich nicht sonderlich fesselnd. Das Werk löst in mir eine Art Zwiespalt aus, da ich oft dachte "Wow, tolles Buch", doch im nächsten Moment wieder etwas enttäuscht war. So. Es tut mir Leid, dass diese Rezension etwas kürzer ausgefallen ist, aber ich habe bereits alles gesagt was ich sagen wollte und unnötig in die Länge ziehen ist nicht so mein Ding.
Alles in allem ist das Buch gut und ich werde höchstwahrscheinlich den zweiten Band lesen.

Gesamt:
3 von 5 Kleeblätter. Das setzt sich zusammen aus:

Storyidee: ♥♥♥♥♥               Umsetzung: ♥♥♥♥♥
Schreibstil: ♥♥♥♥♥             Charaktere: ♥♥♥♥
Emotionen: ♥♥♥♥♥               Lesespaß: ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Ich bekomme es noch =) Na mal gucken .... Trotzdem (wie immer) TOLLE REZI!!!!!!!! <333333333333333333333333333333
    *heul* Du kommst heute nicht ...

    AntwortenLöschen
  2. *mitheul*
    Ja wird werden dich sooowas von vermissen
    Aber eine schoene Zeit udn ich les die Rezi dann mal wenn ich das Buch gelesen habe ;D

    AntwortenLöschen
  3. Oh naja...ich streiche es mal von meiner Wunschliste...wieder so ein Buch.Danke für die aufschlussreiche Rezi LG

    AntwortenLöschen
  4. Eine gute Rezension! :D
    Heute durften sie ja endlich online kommen. Meine war schon total verstaubt xD

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    ich habe das Buch auch gelesen, schreibe nur noch meine Rezension.
    Deine Rezension gefällt mir sehr gut :)

    Dein Blog gefällt mir sehr, bin gleich Leserin geworden :)
    Vielleicht magst du ja auch auf meinem Blog http://bessis-louisiana.blogspot.de vorbeischauen. Ich würde mich riesig freuen

    Liebe Grüße
    Besra

    AntwortenLöschen