Montag, 18. Juni 2012

"Lamento" Rezi

"Lamento - im Bann der Feenkönigin" wurde geschrieben von Maggie Stiefvater, übersetzt von Katharina Volk und ist erschienen im PAN-Verlag.
Cover (c) by PAN-Verlag

Eigentlich ist Deirdre eine ganz normale Sechzehnjährige. Ganz ehrlich: Sie findet ihr Leben gerade
ein bisschen langweilig. Doch dann hat sie immer
öfter seltsame Träume, in denen ein Junge auftaucht, dessen geheimnisvolle Augen sie verzaubern. Als er eines Tages auf einmal leibhaftig vor
ihr steht, wird Deirdres Leben alles andere als lang­weilig und höchst gefährlich. Aber hat sie wirklich
den Mut, gegen einen uralten Fluch anzukämpfen?
Optisch macht dieses Buch schon einmal wirklich was her. Das Cover ist wunderschön gestaltet und sicherlich ein Blickfang.
Der Klappentext hörte sich für mich auch echt interessant an, jedoch ... kam es irgendwie anders als ich glaubte. Deirdre findet ihr Leben "langweilig"? Davon ist nichts zu spüren. Sie hat "immer öfter seltsame Träume"? Auch hier: Fehlanzeige. Als Luke dann, wie im Inhalt beschrieben, vor ihr steht, wird einmal erwähnt dass sie ihn bereits verschwommen in einem Traum sah. Mehr passiert nicht.

Auch geht mir das, was zwischen Luke und Deirdre passiert, viel zu schnell. Es hat mich sogar an einigen Stellen etwas verwirrt. Deirdre wird als schüchternes, fügsames Mädchen dargestellt. Und dann spielt sie gleich mit einem Jungen, den sie seit ein paar Minuten kennt, ein Duett? Dennoch finde ich die Wandlung, die die Protagonistin im Laufe des Werkes durchläuft, gut gelungen, auch wenn sie oft der klischeehafte, verliebte kleine Dummkopf ist. Ihre Entscheidungen kann ich aber gut nachvollziehen und auch ihre inneren Konflikte waren für mich logisch aufgebaut. Luke war mir teilweise sehr sympathisch, doch dann wieder unheimlich und irgendwie zu perfekt. Als Charakter war er okay, aber nicht allzu spannend. James, Deirdres Kumpel, mochte ich dagegen sehr. Er war nicht so blass und farblos wie zum Beispiel die Feenkönigin. Ich habe gehört dass es in dem zweiten Band "Ballade" irgendwie um ihn gehen soll. Darauf freue ich mich sehr, denn sein Humor ist grandios!

Auch die Geschichte die hinter all dem steckt, ist nicht originell. Die Umsetzung fand ich schon etwas besser, was aber auch zum Großteil an Maggie Stiefvaters wunderschönem Schreibstil liegen mag, der hier vieles rettete.
Nach dem supertollen Prolog verging der WOW-Effekt schnell wieder. Durch den Anfang kämpfte ich mich durch, doch dann begann das Buch teilweise ein echter Pageturner zu werden. Bis das Ende kam. Hier hätte ich wirklich mit mehr Spannung gerechnet, aber es war leider ziemlich unspektakulär.
Es bleiben so gut wie keine Fragen offen, außer die um James, weshalb ich trotzdem den zweiten Teil lesen werde.
Alles in allem ist das Buch ganz gut, jedoch kein must-read.

Gesamt:
Ich vergebe 3 von 5 Kleeblättern. Das setzt sich zusammen aus:

Storyidee: ♥♥♥♥♥               Umsetzung: ♥♥♥♥♥
Schreibstil: ♥♥♥♥♥               Charaktere: ♥♥♥♥♥
Emotionen: ♥♥♥♥♥               Lesespaß: ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den PAN-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Interessante Rezi! Ich fand diesen Roman richtig gut, von Ballade war ich hingegen nicht ganz so überzeugt, obwohl ich James vorallem wegen seines Humors wirklich grandios fand :) Bin gespannt, was Du zu Ballade sagen wirst ;)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Super Rezi :)
    Ich bin ganz genau deiner Meinung! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi!!!! Ich hatte glaube auch nur 3 oder 4 Punkte gegeben ...

    AntwortenLöschen
  4. Okay nachdem ich ja nicht so der FeenFan bin ist das Buch wohl nichts für mich.
    Der klappentext klingt nämlich echt ansprechend.
    Aber wie immer grandiose rezi

    AntwortenLöschen
  5. vergiss nicht mir die entgueltige fassung deiner story zu schicken <3

    AntwortenLöschen
  6. stimme dir auch in allen Puntken zu =) Ich fand James in Lamento auch toll, aber in Ballade fand ich seinen Charakter dann ziemlich überzogen :-/ Bin gespannt was du davon hältst

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Rezi :) Bin jetzt Leser!
    Ich hab dich übrigens heute getaggt. Hier findest du alle Infos:
    http://inkworld-buecherblog.blogspot.de/2012/06/tag-10-dinge-uber-mich-zum-thema.html

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen
  8. Dachte mir schon aufgrund den Rezis auf amazon, dass es kein Must-Read ist :( Schade!!

    LG PLumi

    AntwortenLöschen