Freitag, 1. Juni 2012

"Sternensturm" Rezi

"Sternensturm" ist der zweite Band der "Sternen"-Trilogie, wurde geschrieben von Kim Winter und ist erschienen im planet-girl-Verlag.

Cover (c) by planet girl

Iason hat sich entschieden: für die Liebe, für ein Leben mit Mia. Eigentlich perfekt. Aber plötzlich verschwinden Menschen spurlos aus der Stadt. Und ein unheimliches Flüstern spricht in der Nacht zu Mia. Sie fühlt sich gezogen und weiß nicht wohin. Stimmt es, dass die Entführer in Wirklichkeit hinter ihr her sind? Zweifel keimen auf, ob es Mia wirklich bestimmt ist, den Frieden nach Loduun zu bringen. Und bald schon nährt sich der Verdacht, dass sie vielmehr von einer dunklen und gefährlichen Macht gelenkt wird. Als Wächter seines Planeten muss Iason eine folgenschwere Entscheidung treffen und Mia gerät in ein Netz aus Intrigen, in dem sie niemandem trauen kann, am wenigsten sich selbst.

 Da dies eine Rezension zu dem zweiten Band der "Sternenreihe" ist, besteht, glaube ich, akute Spoilergefahr!
So, genug der Sachlichkeit. Ich muss mich zusammenreißen um nicht laut loszukreischen und deshalb beginne ich mal ganz von vorne. Nur der Sicherheit halber. Das Cover ist einfach hinreißend und meiner Meinung nach sogar noch einen Tick schöner als das des ersten Teils. Zusammen sind sie im Regal ein absoluter Eyecatcher.

Die Storyidee ist immernoch / schon wieder so genial und ich glaube ich habe mich in das Buch verliebt. Wie kann man nur auf so tolle Ideen kommen, auf so unerwartete Wendungen und diese vielen kleinen Details die doch wichtig für das große Ganze sind?! Ich verstehe das nicht, doch Kim Winter beherrscht diese Kunst vollkommen, sodass auch die Umsetzung fantastisch gelungen ist.
Der Schreibstil ist den Situationen genau angepasst [teils umgangssprachlich, teils voller wunderschöner Stilmittel] und lässt den Leser die ganze Zeit über mitfiebern. (Ja, ich weiß, wer meine Rezi zum ersten Band gelesen hat, wird merken, dass ich mich wiederhole. Aber es ist nunmal so.) Auch mag ich es, dass mal große und kleine Schrift verwendet wird, und ab und zu unterschiedliche Schriftarten. Das macht den Text so lebendig.

Die Protagonistin Mia finde ich immer noch so sympathisch wie im ersten Teil, obwohl sie Gefahren und brenzlige Situationen wie ein Magnet anzuziehen scheint. Sie ist witzig und stur, aber hat ein gigantisches Herz. Das Buch hat mich zum weinen und zum lachen gebracht, mir fehlen einfach die Worte. Iason wandelt sich innerhalb des Buches mehrmals. Die Unterschiede sind so krass, aber die Autorin schafft es auf magische Weise, all das logisch darzustellen, sodass der Leser keine Sekunde zweifelt ob das alles überhaupt möglich ist. Immer mehr Konfliktpunkte kommen hinzu und ermöglichen so eine tolle Spannung. Auch die anderen Charaktere sind, wie in der Rezi zu "Sternenschimmer" geschrieben, einfach toll und so facettenreich, dass ich gar nicht weiß wen ich am liebsten mögen soll. Wirklich! Und sonst habe ich doch immer eine Lieblingsperson...

Irgendwie ist "Sternensturm" genauso überirdisch schön wie "Sternenschimmer" - und doch ganz anders! Das klingt vielleicht merkwürdig, ist aber so. Leider weiß ich es nicht anders auszudrücken, ihr müsst das Buch einfach lesen. Hier ist es im Unterschied zu Band 1 so, dass nicht alles aus Mias Sicht geschrieben ist, sondern es auch Perspektivwechsel gibt, die dann aber von einer Art "Gott"-Erzähler beschrieben werden, der in die betreffende Person hineinblicken kann. So bekommt der Leser auch hier die volle Ladung Emotionen.

Falls diese Rezension komplett ungeordnet und wirr erscheinen mag: es ist nicht meine Schuld! Es ist die des Buches, das mich so verzaubert hat, dass ich nicht in der Lage war eine sachliche und logisch ablaufende Einschätzung zu schreiben. Hut ab! Ich liebe dieses Werk und Band 3 muss her!

Gesamt:
Das setzt sich zusammen aus:

Storyidee: ♥♥♥♥♥               Umsetzung: ♥♥♥♥♥
Schreibstil: ♥♥♥♥♥               Charaktere: ♥♥♥♥♥
Emotionen: ♥♥♥♥♥               Lesespaß: ♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Wow! Das klingt ja nach deiner Herzchen-/Kleeblattvergabe echt richtig gut! Hab mir die Rezi wegen den Spoilern nicht durchgelesen, aber der erste Band steht schon längst auf meiner WL ;D

    AntwortenLöschen
  2. Okay.. du bekommst Finding Sky nur wenn ich dafür das buch von dir bekomme! *knallharte mine mach* :D ♥ hammer gute rezi!!

    HDL

    AntwortenLöschen
  3. Habe gesehen dass dein Blog zu den Buchblog-Juwelen gehört. Glückwunsch :)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Rezi :) Ich will's auch noch unbedingt lesen!

    AntwortenLöschen
  5. WOW. Ich muss anscheinend auch mal IRGENDIWE den ersten Teil in die Finger kriegen, nach der krassen Rezi!!! :OOOOO

    AntwortenLöschen
  6. Ja, natürlich -.- Ich bin doch nicht so kreativ und kann doch nicht sowas hammer mäßig tolles machen!!! :O sowas KANN ja nur von isi oder dir kommen ... <3

    AntwortenLöschen