Freitag, 3. Februar 2012

"Die Flucht" Rezi

"Die Flucht - Cassia und Ky 02" wurde geschrieben von Ally Condie und übersetzt von Stefanie Schäfer. Dies ist der zweite Band einer Trilogie und erschien im FJB-Verlag.





 Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. 
Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. 
Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.
Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. 
Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? 
Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst. 



Das Buch hatte mich von der ersten Zeile an wieder völlig gefangen. Nur wenig wird von "Die Auswahl" wiederholt, es geht direkt weiter. Da ich aber den ersten Teil kurz vorher noch einmal gelesen habe störte mich das überhaupt nicht. Die Geschichte beginnt rasant und zieht einen sofort wieder in den Bann.
Neu an dem zweiten Teil ist, dass abwechselnd aus der Sicht von Cassia und aus der von Ky erzählt wird.
Ky, der im ersten Band noch so durchsichtig und geheimnisvoll war, nimmt hier langsam Farbe an, was mir wunderbar gefallen hat.
Außerdem verpasst der Leser so keinen einzigen Augenblick und kann sich in die beiden Protagonisten hineinfühlen.
Der Schreibstil von Ally Condie ist einfach fantastisch. Man kommt gut in das Geschehen hinein, durch das Präsens und die Ich-Erzählweise.
Die Sätze sind nicht ewig lang verschachtelt sondern kurz und direkt und doch enthalten sie oft sogar poetische Ansätze.
Man lernt viele neue Charaktere kennen die alle irgendein Geheimnis haben und der Leser brennt darauf, dieses zu erfahren. Ein bisschen hoffe ich, die Geschichte von manchen Personen im dritten Band noch ein wenig genauer nachlesen zu können.
Condie bleibt ihrem Stil zwar treu, doch verändert sie ihn auf eine unglaubliche Weise, dass ich mich bei der "Auswahl" noch völlig ruhig fühlte und hier, bei der "Flucht", angespannt und unruhig das Geschehen verfolgte.
Lange habe ich darüber nachgedacht, bis mir klar wurde dass das völlig beabsichtigt ist. Im ersten Teil fühlt man genau das, was wie Gesellschaft den Bürgern weismachen will. Ruhe, Sicherheit.
Wogegen  man im zweiten Band die "Wildnis" und Unberechenbarkeit der Canyons spürte. Es gab dieses Mal mehr Action, was keinesfalls schlecht ist, auch wenn es brutaler ist als im ersten Teil.
Wieder zeigte mir das Werk alle Facetten von Gefühlen. Ich musste teilweise lachen, doch war ich auch oft den Tränen nahe.
Wer bei der "Auswahl" ein bisschen die Romantik vermisst hat, wird hier belohnt. Allerdings sind die Szenen zwischen Cassia und Ky nicht kitschig, sondern zart und berührend, echte, tiefe Liebe.
Ich würde sagen das dieses Buch den Vorgänger sogar nochmal ein wenig übertrifft.
Gegen Ende wird der Leser noch einmal überrascht und Condie baut mehrere kleine Cliffs ein die mich schon gespannt auf den letzten Teil der Trilogie warten lassen.
Alles in allem eine Dystopie die nichts zu wünschen übrig lässt! 


Gesamt:
 5 von 5 Knochen! Lieblingsbuchstatus! :) 
Das setzt sich zusammen aus:

Charaktere: ♥♥♥♥♥               Schreibstil: ♥♥♥♥♥
Liebe: ♥♥♥♥♥               Cliffhanger*: ♥♥♥♥♥

*(guter zweiter Teil der Trilogie, macht Lust auf den dritten)

Kommentare:

  1. Das hört sich ja echt gut an, mir hat schon der erste Band super gefallen.
    Und schöne Rezi =)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi. :)Ja die Liebe zwischen den beiden hat mich auch sehr berührt. Die ist so anders im Vgl. zu manchen anderen Büchern.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Den ersten Band fand ich super super toll! Ich muss es auch noch unbedingt lesen :D

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezension *_*

    Das Buch hab ich ja noch ungelesen hier und ich freu mich schon so. :)

    AntwortenLöschen
  5. Dir hat das Buch gut gefallen? Ich habe ziemlich viele schlechte Rezensionen dazu gelesen. Dann kann ich das Buch ja doch beruhigt kaufen und lesen, denn der erste Teil hat mir sehr gut gefallen. :) Tolle Rezi!

    Liebe Grüße
    Elle

    AntwortenLöschen
  6. HI Olivia,

    tolle Rezension- das Buch will ich auch noch lesen :)

    Bitte schau mal hier nach: gibt wichtige Neuerungen für die Weltenbummler Challenge was das Updaten angeht (gilt ab Februar!)- alles vom Januar mache ich jetzt noch per Hand :)

    http://bookparadies.blogspot.com/2012/02/update-weltenbummler-challenge.html

    LG
    Ayanea

    AntwortenLöschen
  7. schöne rezi :)
    übrigens danke fürs folgen - ich mag dein blog auch. ♥

    AntwortenLöschen
  8. hu
    ich mag deine Rezi total
    vor allem weil ich auch find das der 2. teil noch besser ist;D
    ´lg patty

    AntwortenLöschen