Sonntag, 25. März 2012

"Julia für immer" Rezi

"Julia für immer" wurde geschrieben von Stacey Jay und ist erschienen im INK-Verlag.
(c) INK
Was ist wirklich geschehen, damals in Verona, im Schicksalsjahr 1304? Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Als Söldner der Apokalypse verhindert er seit 700 Jahren, dass Liebende zueinanderfinden. Doch auch Julia ist in Wahrheit unsterblich geworden – und streitet auf der Seite der Botschafter des Lichts für die wahre Liebe. Als erbitterte Feinde kämpfen sie in verschiedenen Körpern für ihre jeweilige Mission. Jahrhunderte später „erwacht“ Julia im Körper des Mädchens Ariel. Auf der Suche nach deren Seelenverwandtem trifft sie zu ihrem großen Entsetzen zum ersten Mal auf Romeo selbst. Dies könnte ihr letzter Kampf werden. Es sei denn, die Liebe holt die beiden wieder ein, wenn auch anders als jemals vorstellbar ...
 Von Anfang an übte das Buch einen gewissen Reiz auf mich aus. Ich wollte es unbedingt lesen, da ich es unheimlich mutig von Stacey Jay fand, Romeo und Julia nicht als das tragische Liebespaar darzustellen und Shakespeare als eine Art "Lügner".
Ich muss sagen das Buch hat meine Erwartungen mehr als erfüllt. Die Charaktere sind alle faszinierend, besonders Romeo hat es mir angetan. Er ist so voll von Hass doch dann gibt es wieder Momente in denen er einem Leid tut oder man nicht recht weiß, ob man ihm glauben soll oder nicht. Julia war ebenfalls sehr interessant, in dem einen Augenblick wollte ich sie treten und in dem anderen wieder trösten und ermutigen.
Die Idee mit den Zwischenspielen finde ich sehr gelungen. Das Buch ist nämlich aus Sicht von Julia in dem Körper von Ariel geschrieben, aber in diesen drei Kapiteln ist die Sichtweise die von Romeo. Der Schreibstil war auf eine wunderbare Art nicht besonders auffällig, er passte einfach gut und machte das Buch zu einem fantastischen Leseerlebnis. Es sind schöne Zitate mit eingeflochten und dem Leser werden die Gefühle, Stimmungen und die Athmosphäre toll vermittelt. Das ist es eigentlich, was ihn so perfekt macht. Ich fing das Buch an und wollte eigentlich "nur mal kurz reinlesen" doch dann hat es mich so in seinen Bann gezogen dass ich es erst sehr viel später wieder aus der Hand legte und dachte: Wow.
Es ist einfach unglaublich spannend (besonders das Ende) und ich freue mich tierisch auf die Fortsetzung. Die Storyidee ist genial und mal etwas Neues. Sehr gewagt aber großartig und mit vielen Wendungen. Wer hier einen Kitschroman erwartet, liegt definitiv falsch! Natürlich sind einige sehr schöne Liebesszenen darin, doch es fließt auch Blut und das Werk ist reich an Konflikten. Egal ob körperliche oder geistige.
Ich glaube man merkt, dass ich dieses Buch liebe. Es ist einfach so mitreißend, tragisch und...ja, auch romantisch und aufwühlend. Allein wegen des Covers, das Julia in ihrer wahren Gestalt zeigt, ist es ein absolutes must-have.
Einzigartig.

Gesamt:
 5/5 Kleeblätter! Das setzt sich zusammen aus:

Schreibstil: ♥♥♥♥♥               Charaktere: ♥♥♥♥♥
Storyidee: ♥♥♥♥♥               Cliffhanger: ♥♥♥♥♥
Lesespaß: ♥♥♥♥♥

Vielen Dank an den Egmont INK Verlag für die Bereitstellung dieses wunderbaren Buches!

Kommentare:

  1. ach menno... jetzt muss ich wegen dir mich quälen, mein selbstauferlegtes Kaufverbot nicht zu brechen.... ich werde es mir kaufen, wenn es vorbei ist! Ich hoffe du schämst dich =P

    AntwortenLöschen
  2. ach menno... jetzt muss ich wegen dir mich quälen, mein selbstauferlegtes Kaufverbot nicht zu brechen.... ich werde es mir kaufen, wenn es vorbei ist! Ich hoffe du schämst dich =P

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das hört sich Klasse an. Es stand zwar schon auf meiner Wunschliste, ist jetzt aber um ein paar Plätze nach oben gerutscht :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)

    Du hattest dich für meine "Liebe ist..." Challenge angemeldet. Da ich diese Woche einen Zwischenbericht machen möchte, bräuchte ich deine Rezis, die du bisher für deinen Satz nimmst.
    Schreib mir einfach eine Mail (larissawolf92@googlemail.com).

    LG Larissa

    AntwortenLöschen
  5. ACh manno, noch ein Buch, das auf meiner WL gelandet ist :( Und das nur durch deine wunderschöne Rezi!!! *Finger in Bauch piek* :D <333

    AntwortenLöschen
  6. Superschöne Rezi <3 Ich will's auch noch unbedingt lesen

    AntwortenLöschen
  7. Oh das hört sich ja echt toll an! :o ich kriege es bald bei lovelybooks als wanderbuch da freue ich mich ja noch mehr :)
    Ach übrigens echt tollen blog hast du hier, bin gleich mal leserin geworden!
    Wenn du magst kannst du ja auch mal bei mir vorbeischaun :)
    http://worldofwords-purplerose.blogspot.de/
    würde mich zumindest freuen!
    liebe grüße purplerose!

    AntwortenLöschen
  8. Gott sei Dank bist du begeistert :D Ich will das Buch aus den gleichen Gründen wie du unbedingt lesen, aber ich habe schon einen 0815-YA-Roman befürchtet. Schön, dass dem nicht so zu sein scheint. Ich werde wohl auf die TB-Ausgabe des englischen Originals warten, weil ich das Cover so toll finde. Aber erleichtert hast du mir das Warten mit deiner Rezi nicht ;-)

    Heißt fünf Herzen beim Cliffhanger, dass es einen gibt oder dass das Buch auch für sich gelesen werden kann?

    AntwortenLöschen