Sonntag, 18. März 2012

"Schattenschwingen" Rezi

"Schattenschwingen" wurde geschrieben von Tanja Heitmann und ist erschienen im cbt-Verlag.
cover: randomhouse [cbt]
Seit langem ist Mila von Sam, dem besten Freund ihres Bruders Rufus, fasziniert, doch mit fünfzehn kommt noch eine ganz andere Art der Verzauberung hinzu: Mila verliebt sich in Sam. Und er scheint ihre Gefühle zu erwidern. Doch gerade als sich die beiden näherkommen, passiert etwas Schreckliches. Sam verschwindet und Rufus, der in jener Nacht mit seinem Freund zusammengewesen war, kann sich nur schemenhaft erinnern. Ist Sam von der Klippe gestürzt? Während alle von Sams Tod überzeugt sind, glaubt Mila, dass er noch lebt. Und tatsächlich: An ihrem Geburtstag steht er wieder vor ihr - doch er ist nicht mehr der, der er einmal war. Sam ist eine Schattenschwinge geworden, ein engelsgleiches Wesen - und nur aus Liebe zu Mila ist er in die Welt der Menschen zurückgekehrt ...
Ich konnte mich von Anfang an sehr gut in das Buch reinfinden. Tanja Heitmanns Schreibstil ist wirklich großartig, bis auf dass manche Stilmittel oft wiederholt wurden, aber das störte mich beim Lesen kaum. Der Prolog war sowieso der absolute hammer!
Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Sam und Mila geschrieben, wobei der Name jeweils darüber steht, was sehr hilfreich war, da man sich so gleich auf den Inhalt konzentrieren konnte und sich nicht erst zurechtfinden musste. Durch diese Variante kommt man beiden Protagonisten sehr nahe, was mich positiv überrascht hat, da ich schon befürchtete dass Sam wieder als "geheimnisvoller Junge" beschrieben wird. So ist er viel greifbarer und man spürt richtig, wie verliebt beide sind. Die beiden Charaktere sind wundervoll ausgearbeitet und machen das Buch zu einem Erlebnis. Die Beziehung zwischen ihnen entwickelt sich anfangs fast gar nicht, doch dann geht es so rasant voran, dass es für mich schon fast zu schnell war. Aber auch nur fast. Alles wird wunderbar beschrieben, seien es die Gefühle oder die Umgebung. Ich fühlte mich wie mittendrin und die Athmosphäre färbte richtig ab. Die anderen Figuren, wie Rufus oder andere wurden, obwohl sie nicht die Hauptpersonen waren, überhaupt nicht vernachlässigt und jede war so tiefgründig. Es war das reinste Lesevergnügen. Im ersten Teil stand die Beziehung von Mila und Sam im Vordergrund und irgendwie hat Tanja Heitmann es geschafft, dass diese im zweiten Teil des Buches genauso präsent bleibt und doch ein großer Anteil Abenteuer hinzu kommt. Am Anfang dachte ich auch, dass die Idee mit engelähnlichen Wesen schon ein wenig abgenutzt ist, doch diese Umsetzung war etwas völlig neues und ich finde es super.
Das Einzige was ich ein bisschen schade fand, dass man nie erfuhr wer der misteriöse "Schatten" ist, der darin auftaucht und die eigentliche Bedrohung darstellt. Klar ist das ein Cliffhanger aber dass im ersten Teil so gar nichts darüber erklärt wird fand ich schon ein wenig enttäuschend. Sonst war das Buch ein absoluter Pageturner und ich möchte sehnlichst den zweiten Teil lesen.
Also alles in allem ein wunderwunderschönes Jugendbuch dem nur ein klitzekleiner Teil zum "perfekt" fehlt!

Gesamt:
4,5 von 5 Kleeblätter!!! Das setzt sich zusammen aus:

Schreibstil: ♥♥♥♥               Storyidee: ♥♥♥♥♥
Charaktere: ♥♥♥♥♥              Cliffhanger: ♥♥♥♥

Vielen Dank für die Bereitstellung diesess Rezensionsexemplare an den cbt-Verlag!

Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Das Buch hört sich gut an. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist mir bereits aufgefallen, aber der Klappentext hat mich nicht unbedingt überzeugt und ich war mir nicht sicher, ob es wirklich ein Buch für mich ist. Dank deiner Rezension weiß ich das jetzt, ich werde es wohl doch lesen. Danke dafür! :)

    Liebe Grüße
    Elle

    AntwortenLöschen
  3. Hi :)

    Bei mir läuft grade ne Blogvorstellungsaktion :D wenn du Lust hast mitzumachen, einfach hier anmelden:

    http://cranberry-heart.blogspot.de/2012/03/blogvorstellungsaktion-iii.html

    xx Jana

    AntwortenLöschen
  4. cooler Blog :)! Hört sich ja gut an :)

    AntwortenLöschen
  5. wieder mal eine tolle rezi :) du sprichst mir mit jedem satz aus der seele :D schönen abend :)) .smile.

    AntwortenLöschen