Mittwoch, 14. März 2012

"Feenlicht" Rezi

[KURZREZENSION]
"Feenlicht - Die Sturmjäger von Aradon" wurde geschrieben von Jenny-Mai Nuyen und ist erschienen im cbt-Verlag.
cover via randomhouse.de (c) cbt
Der Handel mit Magie hat Aradon reich gemacht. Täglich schickt die Magiergilde die Sturmjäger auf ihren fliegenden Schiffen aus, um Lirium, den Zauber der Berge, Wälder und Flüsse, zu fangen. Mit Lirium bringen die Menschen das Zwergenvolk um ihr Gold, knechten die Trolle und umwerben die Feen.
Doch jetzt droht Aradon ein magischer Krieg von ungeahntem Ausmaß. Das Alte Volk, einst Herrscher über alle Völker der Erde, hat fünf Dämonen auserwählt, um die Menschen zu bestrafen, weil sie die Magie des Landes für ihre Zwecke missbrauchen. Wenn die Fünf die verlorenen Totenlichter finden, ist der Untergang der Menschheit besiegelt. Im Auftrag der Magier bricht die Sturmjägerin Hel auf, die Auserwählten aufzuhalten. Bis einer der Dämonen ihr das Leben rettet und sie vor eine schreckliche Entscheidung stellt: zwischen dem Hass auf ihren Feind und ihrer Liebe zu ihm.

Jenny-Mai Nuyens-Schreibstil ist einfach der hammer. Sofort bin ich in das Buch versunken wie in metertiefes Wasser und kam so schnell nicht wieder raus. Auf ihrer typischen Art führt sie den Leser durch die verschiedensten Kulissen, wie der Wüste, Verzeihung dem lebendigen Land, den kauenden Klippen und Harpunaptra. In diesem Buch lag soviel Athmosphäre, dass ich mich teilweise wie mitten im Geschehen fühlte. 
Die ganz große Stärke dieses Werks sind jedoch die Charaktere. Hel, die Protagonistin mit der besonderen Gabe, die mir durch ihre sympathische und unheimlich starke Art sofort ans Herz wuchs, Nova, der aufreißerische Kapitänsnachwuchs dem ich manchmal in den Hintern treten, an anderen Stellen aber auch wieder lieben wollte, und natürlich der geheimnisvolle Mercurin.
Die Storyidee fand ich allerdings etwas abgenutzt, da die Idee mit Magie die man zum Leben braucht, wirklich schon oft verwendet wurde. 
Trotzdem muss ich lobend erwähnen, dass Jenny-Mai Nuyen viele neue, tolle Details in das große Ganze mit eingeflochten hat. Die Geschichte ist spannend und mitreißend und besitzt auf jeden Gall einen Cliffhanger, sodass ich die beiden folgenden Teile auf jeden Fall lese!
Die Karte am Anfang des Buches hilft dem Leser bei der Orientierung (ich habe schon öfter reingeguckt) und das Cover ist wirklich wunderschön in der Farbwahl...nur verstehe ich nicht was das mit der Geschichte zu tun hat. So habe ich mir Hel nämlich ganz und gar nicht vorgestellt.
Ganz am Ende hat die Autorin selbstgezeichnete Bilder von den Figuren angehangen. Das fand ich echt klasse, noch dazu da sie genau meiner Vorstellung entsprachen!
Alles in allem ein absolut leseswertes Buch! Bin gespannt wie es weitergeht...

 Gesamt:
Ich vergebe 4,5 von 5 Kleeblätter!!! Das setzt sich zusammen aus:

Schreibstil: ♥♥♥♥♥               Storyidee: ♥♥♥
Charaktere: ♥♥♥♥♥               Cliffhanger*:♥♥♥♥♥

* da es Auftakt einer Trilogie ist

Kommentare:

  1. Ich persönlich liebe Jenny Mai-Nuyen total und bin auch riesig gespannt auf ihr neues Buch!
    Ich habe sogar ihr Buch "Drachentor" für die Lieblingsbuch-Challenge vorgeschlagen, ich finde sie einfach unglaublich kreativ!

    AntwortenLöschen
  2. Super super super Rezi!!! :))
    Mann, ich liebe dieses Buch total! ♥

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :) Dein Blog ist auch sehr schön!
    So wie ich die Tutorials gelesen habe, müsste eigentlich nur dieser graue Youtubebalken zu sehen sein, sodass kein Link entsteht, sondern nur der Playbutton. Naja^^
    Jedenfalls kopierst du den Einbettungscode von Youtube und machst aus der Zahl von height einfach 25px ;)

    Außer Mathe sehe ich das Abi eigentlich recht locker. Das Einzige, was ein bisschen Angst macht, ist eben, dass man nicht weiß, was drankommt und dass alles so abgehandelt wird, als wäre man ein Schwerverbrecher - dieser ganze Formalismus, alles abgeben bla bla ;D
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hatte ich im letzten Jahr aus der Bücherei ausgeliehen und gelesen und fand es auch total klasse! LG Luminchen

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste! "Rabenmond" kenne ich von der Autorin schon und fand es richtig gut. Aber vor diesem hier muss ich erst noch drei andere von ihr vom SuB befreien ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Cover auch schon super ansprechend. Dieses Buch werde ich mir merken, schöne Rezi :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ach, von Jenny Mai-Nuyen wollte ich auch schon lange einmal ein Buch lesen. Und ich sehe nun, dass ich das wirklich möglichst schnell machen sollte . . .

    lG Favola

    AntwortenLöschen