Montag, 9. April 2012

two little things which made me smile


Und der Posttitel ist Programm!
Ich hoffe ihr hattet alle schöne schokoladige Ostern. Diesen Spruch habt ihr wahrscheinlich schon oft genug gehört, also weiter im Text.



Es war einmal ein Mädchen namens Drawa, sie war hübsch mit rosigen Wangen und leuchtend kastanienfarbenen Haaren. Ihr eintöniges Leben quälte sie jedoch sehr, bis sie eines Tages drei merkwürdige Nachrichten bekam.
  Christine hat gesagt...Ich habe eine kleine Überraschung für dich
  Julia hat gesagt...http://sabatea-liebt-ihr-wunderland.blogspot.de/2012/04/award.html
  Kat hat gesagt...Hab hier nen kleinen *** für dich :-)
So machte sich Drawa auf die Suche. Sie folgte den Hinweisen der mysteriösen Botschafter und wanderte tagein, tagaus durch öde Graslandschaften, Bergländer und tiefe Wälder, bis sie in das Schlaraffenland kam. Doch  - wie sich herausstellte - war dies nicht das Paradies der Leckermäuler, dicken Kinder und Lollis, sondern ein ganz und gar bezauberndes Reich in dem großen Lande Internet, welches Books&Cupcakes genannt wurde. Entzückt sprang Drawa, von neuem Lebensmut erweckt, umher, bis sie ein weißes Schild fand, auf dem [leider falsch herum] etwas stand. Es ließ sich jedoch nicht drehen, als hielte eine Geisterhand es immer auf der verkehrten Seite. Achselzuckend packte das Mädchen das viereckige Ding und lief weiter. Nicht weit entfernt stieß sie auf ein Dorf an der Küste. Das Wunderland Sabateas. Drawa atmete die frische Meeresluft ein und wurde prompt umgeweht, als ein weiteres weißes Schild  vom Winde herangetragen wurde. Prustend packte Drawa das widerspenstige Ding und machte sich auf den Weg, um der letzten Nachricht zu folgen. Dann - so glaubte sie fest - würde sich das Geheimnis lüften. 
Als ihre Füße sie gerade noch trugen, erreichte das junge Mädchen mit den zwei Schildern unter dem Arm, eine Herberge in dem Ort Katharina's. Sie schlief sich ordentlich aus, bis ihr der Kellner am Morgen zum Frühstück unter einer großen Glasglocke ein weiteres Schild servierte. Falsch herum, wie die beiden vorigen auch. Grübelnd bedankte Drawa sich und lief zurück nach Hause. 
Zwei Tage später kam sie an und breitete die verkehrten Schilder auf dem Boden aus. Falsch herum. Falsch herum. Wenn die Zeichen sich nicht drehen ließen, dann musste sie es eben tun um die Schrift lesbar zu machen. Drawa lächelte und wendete sich einmal. Sie drehte sich selbst herum.

Und ... aus Drawa wurde ... Award.
Auf dem Schild aber stand:


1. Copy and paste the award on your blog.
2. Link back to the blogger who gave you the award.
3. Pick your five favorite blogs with less than 200 followers and leave a comment on their blog to let them know they have received the award.
4. Hope that the five blogs chosen will keep spreading the love and pass it on to five more blogs!

Vielen, vielen Dank an die Verleiher Julia (von Sabatea liebt ihr Wunderland), Christine (von Book&Cupcakes) und Kat (von Katharina's books, movies and other thoughts). Ich habe euch in meinem kleinen Text verlinkt. Irgendwie haben alle Blogs, die ich mit diesem Award beehren will, diesen schon. Und - wie gesagt - man darf ja nicht mehr als 200 Leser haben. Ich werde die Blogs die ich mir noch überlege, morgen kontaktieren. Dann hoffe ich auch ganz doll!

Außerdem wurde ich getagged! Zum Beispiel von Elli. Dankeschön erstmal.
Hier die Fragen:

Wie lange brauchst du zum Schreiben einer Rezension?

Höchstens eine halbe Stunde. Ich weiß was ich für das Buch fühle, deshalb muss ich nicht nachdenken oder so. Alles was ich empfinde strömt aus mir heraus und ich schreibe es auf. Mehr ist das ja nicht.

Welches ist dein Lieblingsbuch?

Ernsthafte Frage? Es gibt so viele Bücher die ich liebe. Das ist ja wie als müsste man sich zwischen seinen Kindern entscheiden! ...okay. So vielleicht nicht. Aber trotzdem, zu meinen Favoriten gehört natürlich Panem und "Die Welt wie wir sie kannten".

Mit welchem Buch hat deine Sucht angefangen?

Mit meinem allerersten Buch: "Oh wie schön ist Panama" von Janosch. Ich finde es noch heute absolut spitze!

 Was liest du zurzeit?

Ich lese "Die Bestimmung" ... ich weiß, ich sollte mal meine Seitenleiste aktualisieren.

Hast du gerade Ferien/Urlaub?

Ja, aber ich muss so viel machen dass es sich wie Arbeit anfühlt... leider. Man, warum kann ich es nicht einfach genießen? Aber nein. Da liegen ja die drei Vorträge, die Arbeitsmappe und die Verteidigung die alle darauf warten gemacht zu werden. Außerdem noch ein Kapitel wissenschaftlichen Kram schreiben.

[Ich tagge Christine!]

Puh, war das ein langer Post. Ich hoffe ihr wart nicht allzu gelangweilt... aber sowas muss auch mal sein!
Schöne Ostertage euch noch.

Livi
[Bildquelle: oldskoolman.de]

Kommentare:

  1. Ah... so eine schöne Story! Obwohl ich keine anderes Mädchen als dich gesehen habe, als ich sie gelesen hab! :D

    AntwortenLöschen
  2. Es tut mir sorry, aber ich habe schon mitgemacht auf Cupcakes Life, aber trotzdem ich danke für das Taggen sagen.

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. JANOSCH!!!!!!!!!!!! MEIN KINDERHELD!!!!!!!!!!! :DDDD Äh, ja, sorry. GEILE Geschichte, du!!! <33333

    AntwortenLöschen
  4. Weeeeeiiiiiiiiiiß, du hast ihn schon. Trotzdem. Ist ja die Wahrheit!!
    http://ellis-literaturwelt.blogspot.de/2012/04/award-liebster-blog-award.html

    AntwortenLöschen
  5. http://neues-von-isi.blogspot.de/2012/04/normal-0-21-false-false-false-de-x-none.html

    AntwortenLöschen
  6. Ich weeeeeiß, ich weeeiß du hast ihn schon :D

    aber dein Blog ist nun mal wirklich lieb und doppelt hält besser :D

    http://nanawhatelse.blogspot.com/2012/04/neuer-award-vom-lieben-gluckskind.html

    Viele liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen