Dienstag, 1. November 2011

"Isola" Rezi

"Isola" ist ein Thriller, geschrieben von Isabel Abedi und erschienen im Arena-Verlag.
Die Klappentexte verraten:



Zwölf Jugendliche. Eine einsame Insel.
Drei Dinge, die sie mitnehmen dürfen.
Und unzählige Kameras, die sie beobachten...

"Ich hätte weglaufen können. Noch heute spukt dieser Gedanke oft durch meinen Kopf. Ich hätte mich heimlich von der Gruppe entfernen können, genügend Gelegenheiten hätte es gegeben.
Aber hätte das etwas geändert? Wäre das Projekt abgebrochen worden? Wäre vielleicht kein Blut geflossen?
Es ist so sinnlos, sich diese Fragen zu stellen, mein Verstand weiß das. Aber die Fragen wissen es nicht.
Sie kommen - ohne vorher anzuklopfen und sich zu erkundigen, ob es gerade passt."

Text auf der Innenseite des Umschlages:

Sie sind zu zwölft und sie haben das große Los gezogen.
Drei Wochen allein auf einer einsamen Insel vor Rio de Janeiro - als Darsteller eines Films, bei dem nur sie allein die Handlung bestimmen. Doch nicht nur für die siebzehnjährige Vera, die ganz eigene Gründe hat, auf der Insel zu sein, wird das paradiesische Idyll zu einem schillernden Gefängnis.
Was verbirgt der melancholische Solo, der Veras Gefühle auf ganz ungewöhnliche Weise berührt?
Wer ist die hübsche Moon, die sanfte Pearl, der provozierende Joker, wer sind sie alle in Wirklichkeit?
Ein jeder von ihnen kommt der Wahrheit näher, als der exzentrische Regisseur die Jugendlichen mit einem Spiel überrumpelt, auf das niemand vorbereitet ist. Ein Spiel, das bald tödlicher Ernst wird.


Mein Urteil: Dieses Buch hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt, es war wie festgewachsen an meinen Händen, ich konnte es nicht mehr weglegen.
Man wird in das Geschehen hineingesogen. Dem Leser werden Veras Gedanken offenbart.
Als es zu dem Spiel kommt, ist man durch den Klappentext natürlich schon gewarnt, doch dass es so extrem wird, hätte ich nicht gedacht.
Die Geschichte ist genial durchdacht und die Lösung am Ende hat mich überrascht.
Jeder der Jugendliche hat einen ganz anderen Charakter, völlig unterschiedlich und das macht alles so spannend, lässt jede Möglichkeit offen. Das Cover ist schlicht, aber wirkungsvoll. Es ist schwarz, ein Ring ist abgebildet, darin ein Bild der Insel. Das "Gefängnis".
Alles in allem, ein Thriller der höchsten Sorte. Einfach. nur. gut!

Gesamturteil:

5/5 Knochen! SUPER! :)

Kommentare:

  1. Ganz deiner Meinung! Ich liebe das Buch!

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand' das Buch auch super. :)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Da sind wir ja schon 3 .. :)
    Freue mich dass ihr alle fleißig kommentiert! ;D
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ganz eurer Meinung!
    Das Buch ist super!
    Ich konnte das Ende gar nicht mehr abwarten... Man musste dann einfach weiterlesen...

    AntwortenLöschen
  5. Das steht noch auf meiner Wunschliste :)
    Aber ich denke, dass ich es bald mal kaufe :D
    Hab schon von vielen gehört, dass es so toll sein soll! ;D
    GLG Selina

    AntwortenLöschen
  6. Hey Livi,
    das sagt die richtige!! Dein Blog ist sooo schön!! *-* :)
    Bin dann auch mal regelmäßige Leserin. :)
    Ganz liebe Grüße,
    Lydia

    http://bookaholics-for-life.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. Danke!! *rot werd* Oh man, aber du bist ja NOCH Neuer als ich und dafür ist dein Blog echt besser! ^^ *__*

    AntwortenLöschen
  8. Oh Gott. Ich brauch dieses Buch. Ich brauch es x,x Dringend.
    Wenns wirklich so gut ist wie ihr alle sagt dann fress ich 'nen Besen. Wuff.

    Alles Liebe!
    [Und das Buch sagt danke, es ist eben einige Plätze auf der WuLi hochgerutscht :>]

    AntwortenLöschen