Dienstag, 3. Januar 2012

"Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten" Rezi

 [KURZREZENSION]
"Rubinrot" wurde geschrieben von Kerstin Gier und ist der Auftakt zur Edelstein-Trilogie, die im Arena-Verlag erschien.





Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! 


Es ist schon lange her, dass ich die Edelstein-Trilogie gelesen habe.
Eine Rezension folgt erst jetzt, weil ich eine Weile lang darüber nachdenken musste und so begeistert war, dass mein Urteil sowieso nur aus ausrufen wie "Wooow" bestanden hätte.
Wie man vielleicht schon merkt finde ich dieses Buch großartig.
Die Storyline ist genial durchdacht und fesselnd, den Schreibstil von Kerstin Gier liebe ich über alles. Das Buch ließ mir manchmal den Atem stocken - doch oft brachte es mich zum Schmunzeln durch den Wortwitz und die feurigen Dialoge.
Die Protagonistin Gwendolyn war mir auf Anhieb sympathisch. Gwenny ist nicht die schüchterne Schönheit, sondern ein wenig tollpatschig, aber so, dass es sie keineswegs dumm wirken lässt.
Gideon ist zwar der Schönling und Leslie die witzige Freundin, doch trotz der typischen Eigenschaften sind sie alle doch ein wenig anders und Charaktere wie die Schneiderin Madame Rossini ("mein Schwanen'älschen"), oder James August Peregrin Pimplebottom machen die Geschichte noch spritziger und fantastischer.
Nichts kommt hier zu kurz:
Romantik, Spannung, Fantasy ...alles ist dabei!
Und das Beste finde ich ist: Das Buch dreht sich um ein großes "Geheimnis" und dabei werden viele kleinere entdeckt, teilweise auch gelöst und alles zu einem Handlungsstrang verflochten. Doch die nicht aufgelösten Stränge sorgten für den Cliffhanger, der mich sofort zum zweiten Teil greifen ließ.
Allein die Aufmachung verführt dazu dass man dieses Buch im Regal stehen haben will. Das Cover ist wunderschön gestaltet und ein absoluter Blickfang.
Alles in allem eine wunderschöne Mischung aus Fantasy und Romantik - ein toller Trilogieauftakt!

Gesamturteil:


5/5
PS: Mit einem Klick aufs Cover gelangt ihr zur Fanseite!

Kommentare:

  1. Schöne Rezi :) Ich bin absolut deiner Meinung :) Ja ich kommentiere schonwieder bei dir...wie du merkst, habe ich Langeweile^^
    GLG Inky

    AntwortenLöschen
  2. Jap, ich bin auch total deiner Meinung :)
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi!!! Ich LIEBE, LIEBE, LIEBE DAS BUCH!!!

    Und danke :D

    Ja, ... Also ich werde jetzt vielleicht noch den neuen Header ausprobieren, lesen, Facebooken :D und dann noch neuen Nagellack drauf und Haare waschen. Das war's dann auch schon, glaube ich -.- Und Sorgen wegen der Schule machen.
    Und du? Ich hoffe, die Langweile verfliegt noch :D

    Übrigens: Das eine Silvester-Bild mit den Bäumen am Straßenrand - das erinnert mich total an Babelsberg! :D

    AntwortenLöschen
  4. Die Bewertung mit den Knochen find ich wirklich niedlich ;)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Super Rezi:) Ich hab das Buch auch schon gelesen und bin absolut begeistert!♥

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Rezi, wie immer eigentlich :)

    Ich liebe das Buch <3

    AntwortenLöschen