Samstag, 28. Januar 2012

"Ugly - verlier nicht dein Gesicht" Rezi

"Ugly" wurde geschrieben von Scott Westerfeld, übersetzt von Gabriele Haefs und ist erschienen im Carlsen-Verlag.


Tally kann ihren 16. Geburtstag kaum erwarten, denn dann steht die Schönheitsoperation an, die für alle in diesem Alter vorgesehen ist. Endlich wird sie sich von eienr abstoßenden Ugly in eine attraktive Pretty verwandeln und in New Pretty Town leben, wo sie sich um nichts mehr kümmern muss - außer darum, möglichst viel Spaß zu haben.
Doch Tallys Freundin Shay sträubt sich gegen die Operation. Sie will nicht, dass andere bestimmen, wie sie aussieht - oder wie sie ihr Leben führt.
Als Shay deswegen aus der Stadt flüchtet, lernt Tally eine neue Seite der heilen Pretty-Welt kennen und die ist nicht besonders schön!
Denn die Behörden stellen sie vor eine furchtbare Wahl ... 


Bei diesem Buch spalten sich die Meinungen ja in zwei Lager. Die, die es lieben, und diejenigen die enttäuscht waren. Ehrlich gesagt zähle ich mich eher zur zweiten Gruppe.
Tally, die Protagonistin, war mit zuerst unsympathisch und zickig. Das gab sich dann mit der Zeit einigermaßen, jedoch konnte ich nie so richtig mit ihr fühlen.
Wie alle Personen in dem Buch war sie einfach nicht gut genug ausgearbeitet.
Peris, von dem so oft die Rede war, kam nur an einer winzigen Stelle vor und an der wirkte er keinesfalls wie ein bester Freund.
Die Beziehung zu David war ebenfalls nicht tiefgründig genug, nur oberflächlich beschrieben und ließ den Leser nicht wirklich in die Gefühle von Tally und David blicken.
Das war es auch was mich störte.
Ich konnte mir die Umgebung einfach nicht vorstellen. Sie wurde zu ungenau beschrieben und wenn Scott Westerfeld dann mal ein Wörtchen darüber verlor konnte ich das überhaupt nicht in meine Vorstellung einordnen. Ein weiterer, allerdings klitzekleiner, Minuspunkt ist, dass sich direkt auf Seite 8 ein Schreibfehler befindet. Herr Westerfeld scheint die Wörter "solide" und "jagte" wohl sehr gerne zu benutzen, ist mir während des Lesens aufgefallen.
Am Ende besserte es sich ein wenig und die Story wurde sogar richtig spannend. Endlich lernte man ein paar neue Charaktere kennen und ich habe tatsächlich ab der Hälfte das Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Dennoch finde ich, dass diese Idee des Buches ruhig weiter ausgearbeitet hätte werden können. All das spielt in der Zukunft, Menschen wie wir werden als "Rusties" bezeichnet und stehen als dumm da, weil wir das Klima beschmutzten. Mit dieser Grundlage lässt sich viel mehr machen und ich hätte mir gewünscht, dass etwas tiefer in die dortige Gesellschaft und ihre Sichtweise eingegangen wird.
Das Cover finde ich okay, aber nichts wirklick Besonderes. Trotzden werde ich die anderen beiden Teile wohl lesen.
Alles in allem ist das Buch okay, aber weist einige Sachen auf die mich peraönlich beim Lesen störten.

Gesamt: 
2,5 -  also genau die Hälfte aller Knochen - lässt mein Hund für das Buch liegen. 
Das setzt sich zusammen aus:

Schreibstil: ♥♥♥♥♥               Storyidee: ♥♥♥♥
Charaktere: ♥♥♥♥             Umsetzung: ♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. mhhh... ach man, habs Buch auch hier. Bin trotzdem irgendwie gespannt. Aber echt gute Rezi. :) Zwiespalt. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Livi :)

    Sehr schöne Rezension! Ich fand das Buch absolut toll und war begeistert, aber wie du geschrieben hast: Es gibt eben verschiedene Meinungen.
    Der zweite Teil war auch noch supertoll, allerdings hätte man sich den dritten sparen können. Absolut verschwendete Zeit. -.-
    Na ja, dann nerv ich dich nicht länger mit meinem Gequatsche ^^

    LG Binzi <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich mochte das Buch auch total :) Und das die Freundschaft auch nicht mehr so gut ist, liegt vermutlich auch daran, das er zu einem Pretty geworden ist ;) Aber warum das genau deshalb nicht so gut funktionieren kann, erfährst du erst im zweiten (? doer vielleicht auch dritten) Teil^^ Ich will ja nicht spoilern :b

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hey^^
    Bin genau deiner Meinung. Tally hat mich auch total gestört. Und das mit der Beziehung zwischen David und Tally... da musst du erst mal Teil 2 lesen. Ich sag dir, da willst du Tally für umbringen. :-D
    Ich fand die ganze Reihe nicht so toll, aber ich finde den Plot eigentlich gut. Ab der Hälfte waren sie dann ja auch immer relativ spannend. Aber trotzdem bin ich nicht so begeistert.
    Liebe Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Da hört man ja ziemlich geteilte Meinungen über das Buch...
    Das Buch steht auch schon länger auf meiner Wunschliste, werde mir wohl mal bald auch ein Bild davon machen :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich fand Ugly wirklich spitze. Auch die Fortsetung Prety war wirklich gut! Aber wie schon gesagt...E gibt eben die typischen zwei Lager... Trotzdem ist diene Rezension wirklich gut;)
    LG Inky

    AntwortenLöschen
  7. Hoffe du haust mich jetzt nicht dafür.
    http://bloggerjahr.blogspot.com/2012/01/catch-moment.html

    Achso, würde es nicht Sinn machen, rechts noch eine kleine Labelcloud in die Sidebar zu machen? Falls man ein bestimmtes Bloggenre sucht?

    AntwortenLöschen
  8. Achso, und du solltest mal die Uhrzeit bei "Einstellungen" richtig einstellen. ;)

    AntwortenLöschen
  9. Mir ist da nochwas eingefallen. Weil ich ja als Autor nicht die Seiten ändern kann, musst du deinen Blog dann ja noch wegstreichen ;)

    AntwortenLöschen
  10. Dann frag ich sie selbst nochmal. Danke trotzdem ;)

    AntwortenLöschen
  11. meine Meinung !!!!!!!!!!!!!!!
    du weißt ja das ich das buch auch gerade lese und ich bin immer nich nicht fertig
    ich habe es seit zwei wochen bei mir zu hause rumstehen und kann mich nicht dazu durchringen das ende zu lesen weil mir das buch einfach nichtso gefällt !!!!
    aber tolle rezi ;D
    lg patty

    AntwortenLöschen